Zurück zur Bewerbung

Warum eine Werbeagentur?

Wie war wohl mein Bewerbungsschreiben? Wie jede relativ professionell geschriebene Bewerbung, die letztendlich meine persönlichen Kompetenzen nicht aussagekräftig wiedergeben. Eigentlich super langweilig. Als ich sie im Nachhinein gelesen habe, war sie doch nicht so individuell wie ich sie mir vor paar Monaten eingebildet habe. Der E-Mail Text zum Anhang war dafür schon weit aufregender (eigentlich nicht), was glaube ich ausschlaggebend war, dass ich zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wurde. (Wahrscheinlich war ich die Einzige, die sich dafür beworben hat, aber man kanns ja beschönigen.)

Da ich nicht ganz ahnungslos zum Bewerbungsgespräch auftauchen wollte, versuchte ich mich im Word Wide Web noch ein bisschen besser mit dem Thema Werbeagenturen auseinanderzusetzen. Das kam dabei heraus: Ganz einfach gesagt (oh oh hoffentlich lieg ich damit richtig), übernimmt eine Werbeagentur die Planung und Gestaltung von Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen für deren Auftraggeber (bspw. Unternehmen, Branchen, Betriebe, etc.). Das habe ich schnell verstanden.

AHACONCEPTS ist über dem hinaus spezialisiert auf digitale Kommunikation. Das bedeutet, zumindest für mich damals, dass sie vormals im Internet Werbung für Branchen, in Form von Webseitengestaltung und Suchmaschinenoptimierungen, betreiben.

Natürlich gibt es im Internet einige „kostenlose“ Webseitenhoster, wo man sich aus vorgegebenen Bausteinen sich selbst eine erstellen kann. Aber bitte, es soll mir jetzt keiner kommen, der sagt, aufgrund der zahlreichen „günstigeren“ Alternativen braucht man den Anspruch einer Werbeagentur nicht. Es ist so wie bei einem Stuhl. Man kann es sich günstig beim nahe gelegenen Möbelhändler kaufen, sich mit vorhandenem Know-How selbst einen bauen oder man geht zum Schreiner. Ich glaube, da kann sich jeder das Ergebnis aus den drei Möglichkeiten selber erahnen. Basta.

Bühnenbildner eines Unternehmens

Für ein ungeübtes Auge ist es vielleicht schwierig ausmachen zu können, welchen Sinn eine Werbeagentur hat oder vereinfachter gesagt: in welchen Projekten eine Werbeagentur im Spiel ist? Es ist ja nicht so, dass auf jeder Sache, in der eine Werbeagentur beteiligt ist, deren Name irgendwo am Ende erscheint.

Werbeagenturen sind wie die Bühnen- und Kostümbildner eines Theaters. Im Vordergrund, auf das man sich fokussiert, sind die Darsteller. Das drum herum unterstreicht die Rolle der Darstellenden. Auch wenn es nicht anfangs so erscheint, ist das Bühnenbild genauso wichtig, wie der Schauspieler selbst. Genauso wie bei Filmen: der Hintergrund umrahmt die – Vorsicht: wichtiges Wort – Authentizität der spielenden Geschichte und betont somit deren eigene Realität. Werbeagenturen sind die Bühnenbildner von Unternehmen. Sie sind wichtig, nur erkennt man auf den ersten Blick nicht, wie wichtig es erscheint. Das, was das Ergebnis von Werbeagenturen ist, wird für uns unbewusst aufgenommen.

Deshalb ist es vielleicht schwierig sich ein Bild von einer Werbeagentur zu machen. Die anfallenden Arbeiten einer Werbeagentur sind vielfältig. Ein Ziel ist aber immer sicher: ein Unternehmen gut zu werben und zu vermarkten.